31. März 2014

Treffen mit dem WM-Pokal in Berlin

Im Rahmen der FIFA World Cup Trophy Tour hatten Horst Eckel, Weltmeister 1954, Bernd Hölzenbein, Weltmeister 1974, und Pierre Littbarski, Weltmeister 1990 die Ehre, den Pokal auf dem Flughafen Tegel persönlich in Deutschland willkommen zu heissen. Begleitet wurden sie von einem Empfangskomitee, zu dem neben FIFA-Sprecher Alexander Koch und Coca-Cola Geschäftsführerin Barbara Körner auch Vertreter aus Politik, Verbänden, Wirtschaft, Presse und des Fan-Club gehörten.

Nach etlichen Fotos und Interviews wartet schon der nächste Termin. Während Frau Eckel zurück ins Hotel fährt, steht für die Weltmeister um 12:30 Uhr ein Besuch der Berliner Bild-Redaktion auf dem Plan. Wieder Interviews und Fotos mit der Trophäe und den Weltmeister-Kollegen.

Um 19 Uhr steht die Gala “Night of the Trophy” auf dem Programm. Die exklusive Event-Location AXICA ist nur ein paar Schritte vom Adlon entfernt. Zahlreiche Ehrengäste aus Sport, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft sind gekommen, um gemeinsam mit den Weltmeistern zu feiern. Darunter Sylvie Meis, Neven Subotic, Oliver Pocher, Axel Bosse, Axel Schulz und die beiden Schauspieler aus dem WM-Film “Das Wunder von Bern”, Peter Lohmeyer und sein Sohn Louis Klamroth.

Nachdem Hendrik Steckhan (Geschäftsführer Coca-Cola GmbH) und Alexander Koch (FIFA) die Gäste begrüßt haben, werden Horst Eckel, Bernd Hölzenbein und Pierre Littbarski von den Moderatoren Jana-Ina Zarrella und Wolff-Christoph Fuss Bühnentalk gerufen, bei dem dann auch der WM-Pokal nochmal feierlich enthüllt wird.

Quelle: fanclub.dfb.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.