Aktuelles zur Stiftung

01.12.2018

Benefizkonzert zu Gunsten der Horst-Eckel-Stiftung

In der Vogelbacher Simultankirche St. Philippus u. St. Jakobus fand am Samstag, den 01.12.2018 ein vorweihnachtliches Benefizkonert der Mainzer Hofsänger zu Gunsten der Horst-Eckel-Stiftung statt. Das Gotteshaus aus dem 12. Jahrhundert ist eines der ältesten Baudenkmäler der Pfalz. Es liegt am Jakobsweg und diente der Einkehr und Rast sowie im Mittelalter der Krankenpflege. Die Kirche ist immer wieder ein inniger Bestandteil der Familiengeschichte, der Geburtsort und Lebensmittelpunkt von Fußballweltmeister 1954 Horst Eckel.

Das besondere intime Ambiente und die freundschaftliche Verbundenheit strahlte von den Sängern über auf alle Anwesenden. Der Auftritt galt als besonderer Dank für das erweiterte soziale Engagement, das Horst Eckel erneut in Form der „Horst-Eckel-Stiftung“ 2017 begründet hat, zusammen mit seiner Tochter Dagmar Eckel, die in Kooperation mit Lotto Rheinland-Pfalz dieses Benefizkonzert im Namen und zu Gunsten der Horst-Eckel-Stiftung veranstaltet hat.

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Ausstrahlungskraft des Fußballs zu nutzen, um jungen Menschen einen Anschub über Sportvereine zu höherem eigenen Bildungsengagement zu geben. An diesem Abend kam der Betrag von 3500€ an Spenden für die Stiftung ein. Horst und Dagmar Eckel bedankten sich sichtlich bewegt für den großartigen Auftritt der Mainzer Hofsänger.

08.09.2018

2. Sitzung des Stiftungsrates der Horst-Eckel-Stiftung

Im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern hat sich am Samstag, den 08.09.2018 der Stiftungsrat der Horst-Eckel-Stiftung unter Leitung der Vorsitzenden Dagmar Eckel zu seiner 2. Sitzung zusammengefunden.

Der erste Tagesordnungspunkt beinhaltete die Berufung und Vorstellung der neuen Stiftungsräte:  Ottmar Frenger (Ehrenrat des 1. FC Kaierslautern), Stephan Jung (CEO Inoventiq Group und Business Speaker)  und Winfried Rothermel (Unternehmer und Geschäftsführer der abcpremium GmbH). Herzlichen Dank an dieser Stelle den neu berufenen und den bisher aktiven Stiftungsräten für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit und ihr Engagement.

Weitere TOPs beinhalteten u. a. die Informationen zum anschließenden Benefizspiel „Heimkehr der Helden“, zur aktuellen Stiftungsarbeit, zum anstehenden Benefizkonzert der Mainzer Hofsänger am 1. Dezember 2018 in Bruchmühlbach-Miesau im Ortsteil Vogelbach (weitere Informationen hierzu demnächst), zur geplanten 1. Horst-Eckel-Gala am 04. Juli 2019, sowie die Ernennung von Jürgen Kohler (Fußballweltmeister 1990) zu einem weiteren Repräsentanten der Horst-Eckel-Stiftung.

15.06.2018

Horst-Eckel-Stiftung unterstützt PAMINA-Fußball-Cup

Am 14. und 15. Juni 2018 fand eine weitere Ausgabe des PAMINA-Fußball-Cups in der Sportschule des SWFV in Edenkoben statt. Bei dieser Begegnung im Rahmen des Projekts PAMINA-Sport begegneten sich 72 Schüler aus dem PAMINA-Raum und spietlen mehr gemeinsam als gegeneinander Fußball. Dabei wurden in jedem Spiel die Teams neu gemischt, wobei jeweils zwei junge Badener, Elsässer und Pfälzer miteinander spielten.

Während des sportlichen Teils standen Teamgeist, Fairplay und die interkulturelle Kommunikation im Fokus. Die Jugendlichen traten nicht nur in gemischten Teams an, sondern hatten auch abseits des Sports die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen. Denn wie es bei PAMINA-Sport üblich ist, übernachteten jeweils ein Schüler aus dem Elsass sowie ein Schüler aus Baden bei einem der jungen Ausrichter aus der Pfalz, sodass genug Gelegenheit zum Austauschen bestand.

Die Vorsitzende des Stiftungsrates Dagmar Eckel besuchte letzten Freitag die Veranstaltung, um sich ein Bild von der Veranstaltung, den Schülern und deren fußballerischen Einsatz machen zu können. Der gewonnene positive Eindruck wird im Stiftungsrat der Horst-Eckel-Stiftung sicher zur Entscheidung beitragen, den PAMINA-Fußball-Cup auch zukünftig zu unterstützen.

18.05.2018

Spendenlauf für die Horst-Eckel-Stiftung in Oberfell

Anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums veranstaltete der SSV Oberfell beim Pfingstsportfest einen Spendenlauf für die „Horst-Eckel-Stiftung“ am Freitag, den 18. Mai 2018. Die „Horst-Eckel-Stiftung“ kümmert sich hauptsächlich um Bildungschancen für junge Menschen, denn „Bildung istder Wegweiser zur erfolgreichen Berufslaufbahn. Wir wollen Jungs und Mädchen erreichen,  die sonst eher weniger in ihre Bildung investieren. Nicht den Kopfball, den Kopf wollen wir trainieren. Hierfür werden wir einige Projekte von Sportvereinen und gemeinnützigen Bildungsträgern unterstützen“

09.04.2018

Heimkehr der Helden – 20 Jahre Das Wunder vom Betze

Am Samstag, 8. September 2018 steigt im und am Fritz-Walter-Stadion ein Benefizspiel der FCK- Meistermannschaft ‘98 um Otto Rehhagel, Olaf Marschall & Co. gegen die Deutschen Fußball Legenden mit großem Rahmenprogramm. Der Reinerlös der Veranstaltung wird drei Einrichtungen zur Verfügung gestellt: dem FCK-Charity-Projekt Betze-Engel, der Fritz-Walter-Stiftung sowie unserer Horst-Eckel-Stiftung. Ein eigens auf dem Betze gedrehtes Teaser-Video zeigt Otto Rehhagel, ehemalige Spieler sowie FCK-Fans beim Zurückblicken auf die wunderbaren Ereignisse des Jahres 1998:


08. Dezember 2017
Die Horst-Eckel-Stiftung nimmt ihre Arbeit auf.
Im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern hat sich am vergangenen Freitag der Stiftungsrat der Horst-Eckel-Stiftung konstituiert. Nachdem die Stiftung bereits Anfang Oktober errichtet wurde, nimmt sie nunmehr ihre Arbeit auf und wird dabei von früheren FCK-Stars unterstützt. Die dem Weltmeister von 1954 gewidmete Treuhandstiftung unter dem Dach der Sepp-Herberger-Stiftung engagiert sich für die Förderung von Sportangeboten für ältere Menschen und bildungsorientierten Aktivitäten für Kinder und Jugendliche.
Antragsberechtigt sind dabei gemeinnützige Sportvereine und Bildungsträger, insbesondere aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Anträge können formlos über die Geschäftsstelle der Sepp-Herberger-Stiftung an die Horst-Eckel-Stiftung gerichtet werden. Jeder Antrag wird im Einzelfallverfahren geprüft. Neben der Beschreibung des konkreten Vorhabens ist bei der Beantragung von Stiftungsmitteln ein detaillierter Finanzierungsplan beizufügen.
Dem Stiftungsrat gehören derzeit 16 Personen an. Vorsitzende des Gremiums ist Dagmar Eckel, die in Würdigung des Lebenswerks ihres Vaters die Stiftung errichtet hat. Ihr Stellvertreter ist Tobias Wrzesinski, der Geschäftsführer der Sepp-Herberger-Stiftung. Horst Eckel ist Ehrenvorsitzender des Stiftungsrates.
Weitere Informationen zu den Mitgliedern des Stiftungsrates und den Repräsentanten der Stiftung  sind auf folgender Seite zu finden: 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.