27. Mai 2014

Horst Eckel und Dr. Theo Zwanziger kommen am 24. Juni nach Neustadt in Hessen

„60 Jahre Wunder von Bern – Deutschland Fußball-Weltmeister 1954“

… Am 24. Juni 2014 kommt Eckel um 18.00 Uhr auf Einladung von Bürgermeister Thomas Groll nach Neustadt (Hessen). An diesem Tag eröffnet man in der Junker-Hansen-Stadt nämlich im „Haus der Begegnung“ die Ausstellung „60 Jahre Wunder von Bern – Deutschland Fußball-Weltmeister 1954“ des Leipziger Fußballhistorikers René Sopp. Der 32fache Nationalspieler kommt aber nicht allein. Begleitet wird er von Dr. Theo Zwanziger, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes von 2004-2012 und heute noch Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees. „Über den Besuch zweier solch herausragender Repräsentanten des deutschen Fußballs freuen wir uns natürlich sehr. Wir hoffen auf einen großen Zuspruch aus der gesamten Region. Eine solche Veranstaltung dürfte zumindest in Hessen einmalig sein. Ich danke Finanzminister Dr. Thomas Schäfer für dessen unterstützende Vermittlung“, so Bürgermeister Groll. Mit Ausstellung und Festveranstaltung knüpft die Kommune an ihre Reihe zur Würdigung besonderer Ereignisse der deutschen Geschichte an. „Der WM-Sieg 1954 war das Sportereignis der Nachkriegszeit. Dieser Sieg gab der jungen Bundesrepublik Selbstbewusstsein und stärkte das Wir-Gefühl ungemein“, verweist Groll auf die historische Bedeutung des Erfolges.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.